Publique n°2928

Pétitionnaire: Olivier Delvaux

Im Ausland lebende Luxemburger sollen das Recht haben, bei den Kammerwahlen (Chamberwahlen) für eine Partei zu kandidieren.

But de la pétition

Viele Luxemburger leben im nahen Grenzgebiet und arbeiten in Luxemburg und haben eine luxemburgische Matrikelnummer, sprich sind von luxemburgischer Nationalität. Als im Ausland lebender Luxemburger, hat man die freiwillige Gelegenheit per Briefwahl an den nationalen Kammerwahlen ... plus

Motivation de la pétition

Viele Luxemburger, die im Grenzgebiet leben und politisch engagiert sind, wollen für die Landeswahlen kandidieren, aber dies ist nicht möglich, wenn man nicht in Luxemburg wohnhaft ist, obwohl man im Gegensatz jedoch per Briefwahl mitwählen darf. Wenn die luxemburgischen Grenzgänger auch die ... plus

2
jours restants
22 /4.500
1%
signatures enregistrées

Partager la pétition

Les étapes de cette pétition

Icon process
12.01.2024

La pétition publique n°2928 est ouverte à signature, le 12-01-2024

11.01.2024

Déclaration de recevabilité

11.01.2024

La pétition publique n°2928 est déclarée recevable par la Conférence des Présidents, le 11-01-2024

Recevabilité: recevable

Date de début de la période de signature: 12-01-2024 à 0h00

Date de fin de la période de signature: 22-02-2024 à 23h59

10.01.2024

La Commission des Pétitions a donné un avis favorable au sujet de la pétition publique n°2928, le 10-01-2024

Avis de la Commission des Pétitions: favorable

17.10.2023

La pétition publique n°2928 est déposée, le 17-10-2023

Intitulé de la pétition: Im Ausland lebende Luxemburger sollen das Recht haben, bei den Kammerwahlen (Chamberwahlen) für eine Partei zu kandidieren.

But de la pétition: Viele Luxemburger leben im nahen Grenzgebiet und arbeiten in Luxemburg und haben eine luxemburgische Matrikelnummer, sprich sind von luxemburgischer Nationalität.

Als im Ausland lebender Luxemburger, hat man die freiwillige Gelegenheit per Briefwahl an den nationalen Kammerwahlen (Chamberwahlen) teilzunehmen. Auch wenn man hier für den Bezirk wählt, wo man als letztes in Luxemburg wohnhaft war.

 

Viele Luxemburger die im Ausland wohnen sind Mitglied in einer Partei, welche solch eine Mitgliedschaft zulassen, jedoch um politisch kandidieren zu können, muss man in Luxemburg wohnhaft sein.

 

Wenn ein Luxemburger, der im Ausland lebt und trotzdem hier in Luxemburg arbeitet, Steuern zahlt und so weiter, doch per Briefwahl mitwählen darf, wieso ist es dann nicht auch möglich für die Kammerwahlen zu kandidieren?

 

Motivation de l'intérêt général de la pétition: Viele Luxemburger, die im Grenzgebiet leben und politisch engagiert sind, wollen für die Landeswahlen kandidieren, aber dies ist nicht möglich, wenn man nicht in Luxemburg wohnhaft ist, obwohl man im Gegensatz jedoch per Briefwahl mitwählen darf.

Wenn die luxemburgischen Grenzgänger auch die Möglichkeit hätten zu kandidieren, wäre es demokratischer und jeder Luxemburger, der die luxemburgische Nationalität hat, hätte auch die Möglichkeit sich politisch zu engagieren und es würden sich Kandidaten aufsetzen, die noch andere Ideen und Motivationen haben, um unser Land noch attraktiver zu machen.