Publique n°2530

Pétitionnaire: Alice Schwartz

Änderung des Gesetzes über die Erbfolge

But de la pétition

Mündige Bürger sollten selbst entscheiden dürfen was sie mit dem was sie sich erwirtschaftet haben nach ihrem Ableben geschehen soll

Motivation de la pétition

Immer mehr Menschen,haben oft keinen Kontakt zu Ihren leiblichen Kindern oder werden von diesen gemieden. Nach dem Ableben,wird vom Gesetzgeber eine Erbfolge vorgeschrieben ,welche leider auch mit einem Testament nicht,so geregelt ist dass,man selbst entscheiden kann,an wenn man sein Hab ... plus

expiré  12.01.2023
201 /4.500
5%
signatures enregistrées

Partager la pétition

Les étapes de cette pétition

Icon process
13.01.2023

La période de signature de la pétition publique n°2530 est clôturée, le 13-01-2023 - Nombre de signatures électroniques avant validation: 201

02.12.2022

La pétition publique n°2530 est ouverte à signature, le 02-12-2022

01.12.2022

Déclaration de recevabilité

01.12.2022

La pétition publique n°2530 est déclarée recevable par la Conférence des Présidents, le 01-12-2022

Recevabilité: recevable

Date de début de la période de signature: 02-12-2022 à 0h00

Date de fin de la période de signature: 12-01-2023 à 23h59

30.11.2022

La Commission des Pétitions a donné un avis favorable au sujet de la pétition publique n°2530, le 30-11-2022

Avis de la Commission des Pétitions: favorable

15.11.2022

La pétition publique n°2530 est déposée, le 15-11-2022

Intitulé de la pétition: Änderung des Gesetzes über die Erbfolge

But de la pétition: Mündige Bürger sollten selbst entscheiden dürfen was sie mit dem was sie sich erwirtschaftet haben nach ihrem Ableben geschehen soll

Motivation de l'intérêt général de la pétition: Immer mehr Menschen,haben oft keinen Kontakt zu Ihren leiblichen Kindern oder werden von diesen gemieden. Nach dem Ableben,wird vom Gesetzgeber eine Erbfolge vorgeschrieben ,welche leider auch mit einem Testament nicht,so geregelt ist dass,man selbst entscheiden kann,an wenn man sein Hab und Gut vererben kann/darf!