Publique n°2015

Pétitionnaire: Joe Schmit

Waldsterben aufhalten durch konkrete Maßnahmen

But de la pétition

Die Eindämmung des Waldsterbens hier in Luxemburg durch gezielte Maßnahmen wie beispielsweise durch Laubmischwälder oder vermehrt Forstpersonal einstellen. Oder aber auch dass mehr Grünflächen geschützt werden wo nicht einfach so abgeholzt werden kann

Motivation de la pétition

Mich für Natur und Umweltschutz einsetzen damit die Generation von morgen weniger mit Natur und Umweltkatastrophen zu kämpfen hat. Denn die Natur ist nicht nur Bestandteil der Menschen. Der Mensch selbst ist Teil der Natur und wo sollen wir leben wenn wir alles Leben auf dem Planeten zerstören

expiré  29.11.2021
212 /4.500
5%
signatures enregistrées

Partager la pétition

Les étapes de cette pétition

Icon process
30.11.2021

La période de signature de la pétition publique n°2015 est clôturée, le 30-11-2021 - Nombre de signatures électroniques avant validation: 212

19.10.2021

La pétition publique n°2015 est ouverte à signature, le 19-10-2021

18.10.2021

Déclaration de recevabilité

14.10.2021

La pétition publique n°2015 est déclarée recevable par la Conférence des Présidents, le 14-10-2021

Recevabilité: recevable

Date de début de la période de signature: 19-10-2021 à 0h00

Date de fin de la période de signature: 29-11-2021 à 23h59

13.10.2021

La Commission des Pétitions a donné un avis favorable au sujet de la pétition publique n°2015, le 13-10-2021

Avis de la Commission des Pétitions: favorable

20.09.2021

La pétition publique n°2015 est déposée, le 20-09-2021

Intitulé de la pétition: Waldsterben aufhalten durch konkrete Maßnahmen

But de la pétition: Die Eindämmung des Waldsterbens hier in Luxemburg durch gezielte Maßnahmen wie beispielsweise durch Laubmischwälder oder vermehrt Forstpersonal einstellen. Oder aber auch dass mehr Grünflächen geschützt werden wo nicht einfach so abgeholzt werden kann

Motivation de l'intérêt général de la pétition: Mich für Natur und Umweltschutz einsetzen damit die Generation von morgen weniger mit Natur und Umweltkatastrophen zu kämpfen hat. Denn die Natur ist nicht nur Bestandteil der Menschen. Der Mensch selbst ist Teil der Natur und wo sollen wir leben wenn wir alles Leben auf dem Planeten zerstören